Infos 0 26 41 - 20 54 74 | Anfrage | Service

Objekt- und Bautenschutz

Werterhalt für Ihre Bausubstanzen und Objekte 

Über Pfusch am Bau wird ja in den (sozialen) Medien zur Genüge berichtet – als Laie kann man oft kaum erkennen, ob am eigenen Neubau alles in Ordnung ist, beziehungsweise woher Schäden bei einem älteren Gebäude herrühren. Wir bringen das Wissen und die Erfahrung vieler Jahre mit, wenn wir zur Besichtigung und Besprechung zu Ihrem Objekt kommen – und entdecken die Schadensursachen zuverlässig. 

Beispiele für solche Schadensursachen: Der Putz und Anstrich einer Außenfassade war unterhalb eines Fensters beim Neubau eines Kunden schnell recht unansehnlich geworden – als Ursache stellte sich eine falsch eingebaute Fensterbank heraus. Das Regenwasser konnte nicht richtig ablaufen – und schon war dieses Malheur passiert. Der Umbau der Fensterbank und das Beseitigen der Putzschäden war kein großer Akt – heute ist von den Schäden nichts mehr zu erkennen. Weiters Beispiel: Ein Geländer, welches von übermäßiger Korrosion betroffen war – hier fehlte eine Wasserabtropfkante. Nach den Reparaturarbeiten war die Bausubstanz nicht mehr von weiterer Beschädigung betroffen.

Stahl und Zink umfassend schützen

Korrosion kostet die Wirtschaft Jahr für Jahr ein Vermögen. Bis zu vier Prozent vom Bruttosozialprodukt büßt eine Volkswirtschaft durch diese Prozesse ein. Für alle Immobilienbesitzer gilt daher, die Materialien, die von Korrosion betroffen sein können, bestens zu schützen. Es gibt verschiedenste Methoden, etwa Stahl und Zink (Geländer, Fensterbänke etc.) umfassend zu schützen; am häufigsten kommen Überzüge und Beschichtungssysteme zum Einsatz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz