Infos 0 26 41 - 20 54 74 | Anfrage | Service

Nicht immer bedeutet „günstig“ das Gleiche, wie „billig“

Die „Geiz ist Geil“ Mentalität, die in den letzten Jahren auf dem Vormarsch ist, kommt die sparsamen Menschen nicht selten doppelt teuer zu stehen – einfach, weil sie in ihrer Sparwut nicht auf die Folgen achten. Das Lebensmotto „Hauptsache billig“ sollte überdacht werden.

Ein englischer Sozialkritiker namens John Ruskin erkannte dies schon vor weit mehr als 100 Jahren. Sinngemäß zusammengefasst sagte Ruskin, der von 1819 bis 1900 lebte, folgendes:

Dinge billiger verkaufen kann jeder, der sie zugleich auch schlechter herstellt oder macht. Deswegen ist es ein großer Fehler, sich einzig und allein am Preis zu orientieren. Dann nämlich gerät man in die Falle jener, die bestrebt sind, Reibach zu machen.

Auf die heutige Zeit umgemünzt bedeutet diese Aussage: Sich vom niedrigsten Preis blenden zu lassen, ist falsch – ebenso falsch, wie etwas aus Unwissenheit oder wegen zu wenig Information zu teuer zu bezahlen. Billigwaren durch Schwarzarbeit verbauen zu lassen, bringt nicht oft wirklich zufriedenstellende Ergebnisse. Mit dem seriösen Handwerker bezahlt man eine kompetente Beratung, gute Materialien, sorgfältiges Arbeiten und sorgsames Umgehen mit den Rohstoffen. Dazu gibt es Garantien und Gewährleistungen auf geleistete Arbeiten. Das alles ist für den Moment etwas teurer, dafür aber in jedem Fall ohne Risiken, straffrei und definitiv zufriedenstellend.

Die Wirtschaft als solche kann nicht funktionieren, wenn man hohe Werte für wenig Geld bekommen könnte. Tappen Sie nicht in die Falle der Billiganbieter oder illegaler Machenschaften, sondern genießen Sie entspannt unsere kompetente Handwerksarbeit, begonnen bei der Beratung über alle Vorbereitungen bis hin zu einem perfekten Ergebnis! Zu fairen Preisen.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz